© antonmatveev - Fotolia

Wichtige Information zur AU Anerkennung, bitte an die AU verantwortliche Person weiterleiten!

Am 15.Oktober 2017 sind die Änderungen in der Richtlinie für die Durchführung der Untersuchung der Abgase von Kraftfahrzeugen (AU-Richtlinie) nach Nummer 6.8.2.2 der Anlage VIII a Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) im Detail durch eine Veröffentlichung im Verkehrsblatt bekannt gemacht worden.

Die Änderungen werden zeitlich wie folgt umgesetzt:

  • Stufe 1: Wiedereinführung der obligatorischen Endrohrmessung (Funktionsprüfung Abgas) an allen Kraftfahrzeugen (Otto, Diesel) ab dem 01.01.2018
  • Stufe 2: Anpassung der Abgasgrenzwerte für die Trübungsmessung,  beziehungsweise für die CO-Messung (Grenzwertverschärfung), an allen Kraftfahrzeugen (Otto, Diesel) mit der Emissionsklasse Euro 6/Euro VI ab dem 01.01.2019 (erfolgt automatisch)
  • Stufe 3: Einführung eines Verfahrens zur Messung der Partikelanzahl an allen Dieselfahrzeugen (Partikelanzahlmessung, hier ist eine neue Messtechnik erforderlich) ab dem 01.01.2021

Die AU-Messgerätehersteller werden die Stufe 1 und Stufe 2 zusammen über ein Software-Update des  AU-Geräteleitfadens (Bedienerführung) auf die "Version 5.01" für die praktische Anwendung umsetzen und den anerkannten AU-Werkstätten zur Verfügung stellen.

Fragen Sie bitte frühzeitig bei Ihren AU-Messgeräteherstellern nach einem Software-Update auf die "Version 5.01, um eine fristgerechte Aufrüstung der AU-Messgeräte bis zum 01.01.2018 (Einführung der verpflichtenden Endrohrmessung) sicherzustellen.

Für die Stufe 3 (Partikelanzahlmessung) wird ein neuer Geräteleitfaden (Software-Version 6) erforderlich sein, dieser wird frühestens Anfang 2020 vorliegen.


Was bedeutet das für die anerkannte AU- Werkstatt:

  • Geräteleitfaden 3: Sie können diesen, mit der Beschränkung „Anerkennung gilt nur für Fahrzeuge mit Erstzulassung bis 31.12.2005“, bis zum 31.12.2019 weiter nutzen.
  • Geräteleitfaden 4: Sie bekommen bei fehlender Erweiterung auf den Geräteleitfaden 5.01 am 1.1.2018 eine Beschränkung „Anerkennung gilt nur für Fahrzeuge mit Erstzulassung bis 31.12.2005“

    Sie müssen das AU Gerät auf den neuen Softwarestand 5.01 bringen oder ggf. neue Messtechnik einsetzen!!!
  • Geräteleitfaden 5: Sie bekommen bei fehlender Erweiterung auf den Geräteleitfaden 5.01.am 1.1.2018 eine Beschränkung der Anerkennung „Anerkennung gilt nur für Fahrzeuge mit Erstzulassung bis 31.12.2005“

    Sie müssen das AU-Gerät auf den neuen Softwarestand 5.01 bringen!!!

Bitte teilen Sie uns kurzfristig mit, ob und welche Probleme bei der Umrüstung entstehen!

Wenn die Umrüstung erfolgt ist, senden Sie uns bitte einen AU-Nachweis oder die Bestätigung des Messgeräteherstellers zu.

Für Rückfragen steht Ihnen die AU-Abteilung Ihrer Innung gern zur Verfügung.

Kontakt: Tel.: 030 259050
E-Mail: au@kfz-innung-berlin.de