Der Wettbewerb um Auszubildende nimmt stetig zu bei gleichzeitig sinkendem Bewerberpotenzial. Um neue Mitarbeiter zu finden, lohnt es sich deshalb, gerade auch die Potenziale von geflüchteten Menschen stärker in den Blick zu nehmen.


Wir wollen helfen: Kfz-Innung unterstützt das Projekt „Perspektiven für junge Flüchtlinge im Handwerk“ und sucht Praktikumsplätze.

Die Integration von Flüchtlingen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die unter anderem intensive Bemühungen zu ihrer Eingliederung in Ausbildung und Beschäftigung erforderlich macht. In einem Gemeinschaftsprojekt mit der HWK Berlin und den Berliner Jobcentern führen verschiedene Innungen die Maßnahme „Perspektiven für junge Flüchtlinge im Handwerk“ durch. Im Rahmen dieses Programms erhalten Flüchtlinge in den Bildungsstätten der Handwerkskammer und der Innungen eine Berufsorientierung.

Mit anschließenden Praktika in Handwerksbetrieben sollen die Flüchtlinge für eine Ausbildung vorbereitet werden. Auch die Kfz-Innung Berlin unterstützt dieses Projekt. Inhalt der Maßnahme ist auch eine sozialpädagogische Betreuung der geflüchteten Jugendlichen während des gesamten Zeitraums.

Wir suchen für unsere jungen Flüchtlinge in der Zeit vom 12.03.2018 bis zum 21.04.2018 Praktikumsplätze. Diese jungen Menschen sind sehr an einer Ausbildung im Kraftfahrzeuggewerbe interessiert.

Über Ihre Zusage für einen Praktikumsplatz würden wir uns sehr freuen. Senden Sie uns bitte eine kurze Mitteilung oder rufen Sie uns an:

Rainer Ulrich 030 25905154
r.ulrich@kfz-innung-berlin.de

oder

Jutta Bittner 030 25905130
j.bittner@kfz-innung-berlin.de