© Monkey Business / Fotolia

Unterstützungsmöglichkeiten vor und während der Ausbildung oder Beschäftigung - Informationen für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber

Warum lohnt es sich für Sie, geflüchtete Menschen zu beschäftigen?

Der Wettbewerb um Fachkräfte und Auszubildende nimmt stetig zu bei gleichzeitig sinkendem Bewerberpotenzial. Um neue Mitarbeiter zu finden, lohnt es sich deshalb, gerade auch die Potenziale von geflüchteten Menschen stärker in den Blick zu nehmen.


Was Sie rund um das Thema Beschäftigung von geflüchteten Menschen interessieren könnte…

Die Kolleginnen und Kollegen des Arbeitgeber-Service „Asyl“

  • unterstützen bei der Klärung rechtlicher Rahmenbedingung
  • beraten zu Gelingensfaktoren der Integration Schutzsuchender
  • rekrutieren gezielt geeignete Kandidaten/innen für Praktikums-, Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten
  • bereiten Bewerber/innen auf Kennenlerngespräche vor und begleiten den Auswahlprozess beim Unternehmen
  • unterstützen im Beschäftigungserlaubnisverfahren
  • beraten zur Möglichkeiten der Förderung von Ausbildungs- und Beschäftigungsverhältnissen
  • unterstützen bei der Suche nach geeigneten Sprachkursangeboten

Wie finden Sie potenzielle Fachkräfte für Ihr Unternehmen und welche Fördermöglichkeiten gibt es, um die Integration von geflüchteten Menschen zu unterstützen?

Berliner Unternehmen, die fachliche und rechtliche Fragen zur Ausbildung und Beschäftigung von geflüchteten Menschen haben oder spezielle Projekte wie z.B. Einstiegsqualifizierungen für junge Geflüchtete realisieren möchten, können sich an den Arbeitgeber-Service „Asyl“ der Agentur für Arbeit Berlin Süd wenden.

Kontakt

Telefon: 030 5555777 755
E-Mail: Berlin-Sued.AG-BeratungAsylsuchende@arbeitsagentur.de

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen finden Sie auch in der Broschüre - „Potenziale nutzen“ - für Unternehmen mit umfassenden Informationen zur Beschäftigung und Ausbildung geflüchteter Menschen.