© pressmaster - fotolia

Praxisseminar für Inhaber, Personalverantwortliche, Ausbilder

Tagesseminar am 12.09.2019 mit Kristina Borrmann, Betriebswirtin und Mediatorin SOLVENZNAVIGATION und Rechtsanwalt Marcus W. Gülpen


Inhalte des Seminars

Teil I. mit Kristina Borrmann, Betriebswirtin und Mediatorin SOLVENZNAVIGATION

Fachkräftemangel, mangelnde Produktivität, keine guten Bewerber mehr, geringe Motivation der Mitarbeiter? Keine Veränderungsbereitschaft im Betrieb? Handy & Facebook während der Arbeitszeit? Das sind die aktuellen Personalfragen unserer Zeit. Anhand betrieblicher Beispiele und neuer Denkansätze im Personalwesen werden in diesem Seminar praxisgerechte Lösungswege aufgezeigt.

Themenschwerpunkte: 

  • Aktuelle Personalfragen in Autohaus und Werkstatt
  • Handy & Facebook während der Arbeitszeit und erste Lösungsansätze
  • Es muss etwas verändert werden aber keiner zieht mit?
  • Wie gehe ich besser mit Personalkonflikten um?
  • Was motiviert unsere Bewerber und Mitarbeiter?
  • Wie schaffe ich ohne Geld bessere Leistungsanreize?
  • Wie steigere ich meine Arbeitgeberattraktivität?
  • Die Demographie schlägt zu. Was heißt das eigentlich für meinen Betrieb?
  • Im Wettbewerb um gutes Personal: wie begegne ich meinen Mitbewerbern?
  • Wie löse ich Streitigkeiten in der Belegschaft?
  • Kommunikation im eigenen Führungsverhalten
  • Wie erkenne ich die Verhaltensmotive meiner Mitarbeiter?
  • Wie verbessere ich die Produktivität meiner Mitarbeiter?  

Teil II. mit Rechtsanwalt Marcus W. Gülpen, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Verkehrsrecht, Partner in der Kanzlei Gülpen & Garay

Das Tagesseminar beschäftigt sich unter anderem mit folgenden Themenbereichen an praktischen Beispielen unter Berücksichtigung der Neuesten Rechtsprechung 

  • Arbeitsvertragsgestaltung 
    AGB-Fallen und Handlungsspielräume des Arbeitgebers
  • Diskriminierungsverbote im Arbeitsrecht 
    Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz
  • Kündigung (betriebs-, verhaltens- und personenbedingt)
    Erkennung und Vermeidung klassischer Fehlerquellen
  • Urlaub
  • Zeugnis
  • Wettbewerbsverbot

Ihr Nutzen

In Deutschland ansässige Arbeitgeber sehen sich mit zahlreichen speziellen Gesetzen des deutschen Arbeitsrechts konfrontiert. Mit der Anwendung dieser schwer verständlichen Spezialgesetze sind Arbeitgeber regelmäßig überfordert. Unüberschaubare Gesetzesänderungen und Rechtsprechung kommen erschwerend hinzu. Aus dieser Unsicherheit resultieren, insbesondere im Rahmen der Vertragsgestaltung und des Ausspruchs von Kündigungen, Fehler, die sich für den Arbeitgeber in finanzieller Hinsicht verheerend auswirken können. Oftmals sind diese Fehler leicht vermeidbar, es handelt sich um typische „Arbeitgeber-Fallen“. 

Das Seminar gewährt zum einen die Schaffung bzw. Auffrischung von Grundlagen arbeitsrechtlich relevanter Themen in der täglichen Praxis. Zum anderen werden die einzelnen Themen anhand der aktuellen Rechtsprechung vertieft. Damit werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, typische Gefahrenherde besser beurteilen zu können und künftig zu umgehen. 


Referenten

  • Kristina Borrmann, Betriebswirtin und Mediatorin SOLVENZNAVIGATION und
  • Rechtsanwalt Marcus W. Gülpen, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Verkehrsrecht, Partner in der Kanzlei Gülpen & Garay